Skip to main content

Los Nr.28

Historisches Foto der Mondlandschaft, aufgenommen von der Raumsonde.

Ende des Verkaufs in
t
h
m
s
Niedrige Schätzung
300 €
Hohe Schätzung
500 €

NASA. Blick auf den Mondboden durch die Raumsonde LUNAR ORBITER IV (Frame #187), aufgenommen während der 33. Mondumkreisung während der Fotomission um den Mond am 2. Juni 1967. Durch einen komplexen Aufnahme-, Entwicklungs- und Scanmechanismus in der Mondumlaufbahn können die Daten dann vom Mond zur Erde übertragen und im NASA-Labor weiterentwickelt werden. Die Aufnahme wurde in einer Höhe von 1690 Meilen über der Mondoberfläche gemacht. Die selenographischen Koordinaten des Standorts sind ungefähr: 89° westliche Länge und 15° südliche Breite. Das dunkle Becken in der unteren linken Ecke des Bildes ist die "ORIENTALE MARE", die einen Durchmesser von ungefähr 186 Meilen hat. Das unregelmäßige dunkle Gebiet, das sich in die Länge zieht, ist die "MARE VERIS" (Frühlingsmeer), die am Fuße der "ROOK MOUNTAINS" verläuft. Es wird vermutet, dass dieses große Becken durch den Einschlag eines großen Meteoriten entstanden ist und nur durch neuere Vulkanausbrüche aufgefüllt wurde.
Silberabzug aus der Zeit. NASA-Logo und handgeschriebene Legende auf der Rückseite. 25,5x20,5cm mit Rändern.

Automatisch übersetzt von DeepL. Die Originalfassung ist die einzige rechtsgültige Fassung. Um die Originalfassung zu sehen, wechseln Sie zur französischen Sprache.

Kanerz Art Sàrl

18 rue des Joncs
L-1818 HOWALD
LUXEMBOURG

+352 28 37 17 31

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Ohne Termin täglich von Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet

Folgen Sie uns

Copyright ©2016-2024 Kanerz Art Sàrl, alle Rechte vorbehalten - Website erstellt von agence web spécialiste Joomla