Skip to main content

Los Nr.301

Historische "BLUE MARBLE"-Fotografie der westlichen Hemisphäre aus dem Weltall

Ende des Verkaufs in
t
h
m
s
Niedrige Schätzung
600 €
Hohe Schätzung
800 €

NASA. GROSSES FORMAT. Wunderschöne und historische Fotografie aus der Serie "BLUE MARBLE". Westliche Hemisphäre. Diese erstaunlich schöne Ansicht der Erde aus dem Weltraum ist eine Verschmelzung von Wissenschaft und Kunst, ein Schaufenster für die Fernerkundungstechnologie, die solche Ansichten ermöglicht, und ein Zeugnis der Leidenschaft und Kreativität von Wissenschaftlern, die ihre Karriere dem Verständnis widmen, wie Land, Ozean und Atmosphäre - und sogar das Leben selbst - interagieren, um die einzigartige Umwelt der Erde zu erzeugen, die das Leben erhält. Auf der Grundlage der Daten mehrerer Satellitenmissionen (die nicht alle zur gleichen Zeit gesammelt wurden) erstellte ein Team von Wissenschaftlern und Grafikern der NASA globale Datenschichten für alles, von der Erdoberfläche über das polare Meereis bis hin zum Licht, das vom Chlorophyll der Milliarden mikroskopisch kleiner Pflanzen, die im Ozean wachsen, reflektiert wird. Sie wickelten diese Schichten um einen Globus, stellten ihn vor einen schwarzen Hintergrund und simulierten den dunstigen Rand der Erdatmosphäre (den Limbus), der auf den Fotos der Astronauten von der Erde zu sehen ist. Die Schicht der Erdoberfläche basiert auf Beobachtungen des Reflexionsgrades der Oberfläche (reflektiertes Sonnenlicht). Die polnahe Meereisschicht stammt aus dem Tagesmeereis, das zwischen dem 28. August und dem 6. September 2001 beobachtet wurde. Die ozeanische Schicht ist ein Verbundstoff. In den Flachwasserzonen zeigt die Schicht die Oberflächenreflexionen, die im Juli 2004 beobachtet wurden. Im offenen Meer wird die photo-like Schicht mit den Beobachtungen des durchschnittlichen Chlorophyllgehalts des Ozeans für 2004 überlagert. Die Wolkenschicht zeigt eine eintägige Momentaufnahme der Wolken, die von Terra MODIS am 29. Juli 2001 auf dem Planeten beobachtet wurden. Die Lichter der Städte auf der Nachtseite der Erde werden anhand von Daten visualisiert, die zwischen 1994 und 1995 gesammelt wurden. Die Topographieebene basiert auf Radardaten, die vom Space Shuttle Endeavour während einer 11-tägigen Mission im Februar 2000 gesammelt wurden. 2007.
Chromogener Abzug aus der Zeit. Nummerierung auf der Vorderseite. Legende auf einem Etikett auf der Rückseite. 40,6x40,6cm mit Rändern.

Automatisch übersetzt von DeepL. Die Originalfassung ist die einzige rechtsgültige Fassung. Um die Originalfassung zu sehen, wechseln Sie zur französischen Sprache.

Kanerz Art Sàrl

18 rue des Joncs
L-1818 HOWALD
LUXEMBOURG

+352 28 37 17 31

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Ohne Termin täglich von Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet

Folgen Sie uns

Copyright ©2016-2024 Kanerz Art Sàrl, alle Rechte vorbehalten - Website erstellt von agence web spécialiste Joomla